Altersarena 2007

Generationenbeziehungen in und ausserhalb von Familien
 
Im ersten Teil werden familiäre Generationenbeziehungen (Kinder-Eltern, Grosseltern-Enkelkinder) von heute vorgestellt. Dabei zeigen sich überraschend positive Entwicklungen, bewirkt unter anderem auch durch den Ausbau der sozialstaatlichen Altersversorgung. Im zweiten Teil werden ausserfamiliale Beziehungen zwischen Jung und Alt diskutiert. In diesem Bereich werden grosse Lücken und Vorurteile zu Jung und Alt deutlich. Dies erfordert die Stärkung generationenübergreifender Projekte, die allerdings nur funktionieren, wenn bestimmte Regeln eingehalten werden.
 
Prof. Dr. F. Höpflinger, Forschungsdirektor am Universitären Institut «Alter und Generationen INAG», Sion, Titularprofessor für Soziologie der Universität Zürich
 
Donnerstag 25. Oktober, 14.30 bis 16.30 Uhr im Rathaussaal Wettingen
 
Eintritt frei.
 
 
Flyer zur Altersarena
 
© - Seniorenrat Region Baden - Impressum